Link verschicken   Drucken
 

Besuch vom Rettungsdienst RKISH bei der FF Bullenkuhlen

02.12.2019

Am Übungsabend (02.12.19) der FF Bullenkuhlen kam Besuch vom Wachenleiter des Rettungsdienstes RKISH der Rettungswachen Barmstedt und Quickborn, Sven Krüger. 

 

Er hat tolle Informationen der FF übermittelt, Einblicke in den Rettungsdienst gegeben und spannende Infos über den Alltag des Rettungsdienstes erläutert. Dazu gehörte auch die Besichtigung des RTW (Rettungstransportwagen) und die Mittel an Bord, die hier von höchster Wichtigkeit sind. Es wurden viele Fragen gestellt und leider ging der Dienstabend zu schnell um.

 

Auch gab es einen Austausch zwischen der FF und dem RKISH bzgl. der Absprachen und Vorgehensweisen bei gemeinsamen Einsätzen im eigenen Gebiet.

 

Die FF Bullenkuhlen wünscht dem gesamten Team der RKISH immer gutes Gelingen und bedankt sich bei Sven Krüger (Wachenleiter Rettungsdienst) für die tolle Einsicht in den Rettungsdienstalltag und dem modernen Fahrzeug. 

 

Wehrführer Ulf Glismann beendete dann den gemeinsamen Dienst und dann hatte unser frisch vermählter Kamerad André und seine Sandra noch einen kleinen Umtrunk und Bockwurst mit Salat gereicht, als nachträgliches Dankeschön für die vor Ort erschienenen Kameraden der FF zur Eheschliessung in Bokel (wir berichteten)

 

Foto: Pressewart FF Bullenkuhlen