BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung der FF im Jahr 2021 einmal anders...2. Teil

17. 01. 2021

Die FF hat am 15.01.2021 auf Grund der Pandemie ihre erste und hoffentlich letzte Jahreshauptversammlung in schriftlicher Form abgehalten (wir berichteten). 

 

Das Protokoll der JHV 2021 wurde fristgerecht zugestellt.

Die Eröffnung erfolgte mit dem Gedenken an unser Ehrenmitglied Johannes Albrecht. Er war 53 Jahre Mitglied der FF und ist im letzten Jahr verstorben.

 

Es folgten diverse Mitteilungen und Informationen zum vergangenen Jahr von Kameraden, die eine Sonderaufgabe in der FF haben.

 

Wehrführer Ulf Glismann bedankte sich noch einmal bei allen Kameradinnen und Kameraden für die tolle Zusammenarbeit, auch wenn diese - pandemiebedingt - im letzten Jahr anders ablief (Abstände, Maske tragen, Desinfektion...).

 

Bürgermeister Willi Hachmann hat es sich nicht nehmen lassen, auch ein paar persönliche und aufbauende Worte an die Kameradinnen und Kameraden der FF Bullenkuhlen zu richten. 

 

Hier noch die wichtigsten Zahlen und ein Einblick in die Tätigkeiten und Einsätze der FF im Jahr 2020:

 

Einsätze (8 Einsätze)

 

- 2 x Ölspur abstreuen
- 3 x Einsätze nach Starkregen
- 1 x Flächenbrand
- 1 x Fehlalarm Rauchmelder
- 1 x Absperrung nach Unfall

 

Mitglieder:


- Zur Zeit besteht die FF Bullenkuhlen aus 27 aktiven Mitgliedern, davon eine Frau.

 

- Die Jugendabteilung hat 3 Mitglieder, davon ein Mädchen.

 

- 9 Mitglieder sind in der Ehrenabteilung.

 

- Fördernde Mitglieder haben wir im Moment 60.

 

 

Dienstgestaltung:

 

- Während unser Dienstabende besuchte eine Gruppe die Leitstelle in Elmshorn. 

 

- Ab Juni wurden 9 Dienste in kleinen Gruppen durchgeführt. Dies erforderte viel Vorarbeit für die Ausführenden.

 

- Nur die JHV 2020, der Januar- und der Märzdienst konnte mit allen Aktiven durchgeführt werden.

 

- Die Einteilung in kleine Gruppen wurde sehr gut angenommen, sodaß wir eine Dienstbeteiligung von 85 % erreichten!

 

- Es wurden im Sommer die Brunnen in Bullenkuhlen gepflegt und Routinefahrten durchgeführt. 

 

- Nur eine Funkübung mit dem Funkkreis konnte durchgeführt werden.

 

- Ab Ende Oktober mußte der Ausbildungs- und Übungsbetrieb wieder eingestellt werden.

 

Wir hoffen, dass es in diesem Jahr den Zeitpunkt gibt, wo wir wieder in den "normalen" Betrieb zurückkehren können und freuen uns schon jetzt auf die anstehenden Veranstaltungen, die dann hier wieder öffentlich gemacht werden, sobald es wieder erlaubt ist.

 

Eure Feuerwehr Bullenkuhlen

 

Bild zur Meldung: Jahreshauptversammlung der FF im Jahr 2021 einmal anders...2. Teil

 
Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Veranstaltungen